Unsere Gemeinde

St. Nicolai Lüneburg ist eine evangelisch-lutherische Gemeinde. Wir haben rund 2.500 Mitglieder (Stand: August 2021).

Unser Gemeindegebiet umfasst das Wasserviertel mit dem Stint nahe der Kirche; Teile der Innenstadt mit Marktplatz und Rathaus; die Gegend um den Bahnhof und die Wohnviertel östlich davon. Außerdem gehört das Speicherviertel zu St. Nicolai.

Die anderen großen Innenstadt-Gemeinden sind St. Johannis und St. Michaelis. Mit ihnen wollen wir in den nächsten Jahren als „Zukunftsgemeinschaft Innenstadtkirchen Lüneburg“ stärker zusammenarbeiten.

St. Nicolai ist eine von 29 Gemeinden im Kirchenkreis Lüneburg.
Quelle: St. Nicolai

Gemeindebrief

Unser Gemeindebrief Kreuz&Quer erscheint vier Mal im Jahr. Wir geben ihn gemeinsam mit den Gemeinden Paulus und Martin Luther heraus. Die jüngsten Ausgaben finden Sie hier (Webversion - wegen Datenschutz ohne Namen bei Taufen, Konfirmationen, Trauungen, Bestattungen):

Kirchenvorstand

Gemeinsam mit dem Pfarramt leitet der Kirchenvorstand die Gemeinde. Die aktuellen Mitglieder:

Kirsten Ahrens-Imhorst (Vorsitzende), Uwe Asmussen, Ulrike Bahr, Detlev Brockes, Thomas Hinrichs, Margret Homola, Gudrun Meyer-Lübbers, Dr. Angela Schürmann (Patronatsvertreterin), Pastorin Almuth Wiesenfeldt, Pastor Christoph Wiesenfeldt.

Die Gemeindemitglieder wählen den Kirchenvorstand für sechs Jahre. Die nächste Wahl ist 2024.

Patronat

St. Nicolai steht unter dem Patronat der Stadt Lüneburg. Das ist historisch begründet: Vor mehr als 600 Jahren beschloss der Rat der Stadt, die St.-Nicolai-Kirche zu errichten. Als Patron bezahlte er den Bau und war auch für die Unterhaltung zuständig.

Stadt und Kirche schätzen diese Tradition hoch. Heute ist das Patronat eine Schirmherrschaft ohne finanzielle Verpflichtung. Die Stadt entsendet eine Vertreterin in den Kirchenvorstand. Und sie hat formal das Präsentationsrecht, darf also vorschlagen, wer Pastor oder Pastorin wird.

Leitbild

St. Nicolai ist nicht nur Gemeindekirche, sondern auch Kirche in der Stadt und Kirche auf dem Weg. Was wir darunter verstehen, ist im Leitbild von 2014 entfaltet.
Umfangreiche Standards für klima- und schöpfungsfreundliches Handeln beschloss der Kirchenvorstand Mitte 2021. Ziel ist, als Gemeinde nicht nur wirtschaftlich und sparsam zu handeln, sondern auch umwelt- und sozialverträglich. 

Behindertenarbeit

In St. Nicolai ist die Behindertenarbeit des Kirchenkreises Lüneburg zu Hause. Das Erntedank-Frühstück in der Kirche und das inklusiv besetzte Krippenspiel an Heiligabend sind Highlights im Gemeindeleben. Der Konfirmandenunterricht in St. Nicolai ist offen für Menschen mit und ohne Behinderung.

Mehr Informationen auf der Website der Behindertenarbeit.